Heilfasten

/Heilfasten
Heilfasten 2017-09-26T14:21:45+00:00

Was ist Fasten und welche Vorteile bringt es?

  • Fasten ist natürlich und gehört zu unserem Lebensrhythmus dazu: Essen am Tag und Fasten in der Nacht. In der Nacht beschäftigt der Mensch sich mit sich selbst. Er ruht und erholt sich. Sein Körper holt sich die notwendige Energie für Verdauung von Nahrung, den Um-und Aufbau von Körpersubstanzen aus seinen eigenen Depots. Der Mensch kann alleine aus sich selbst leben. Beim Fasten ist es genauso. Unsere inneren Energiequellen können uns bei zu 10 Tagen voll versorgen. Der Mensch verspürt keinen Hunger.
  • Wer fastet, der kann mehr leisten: „Ein voller Bauch studiert nicht gerne!“
  • Fasten ist die beste Gelegenheit wieder in Form zu kommen, sowohl körperlich wie auch geistig, z.B. entlastet eine Gewichtsabnahme Gelenke, Füße und Bandscheiben. Blutdruck und Cholesterinspiegel werden positiv beeinflußt.
  • Fasten ist ein gutes Entgiftungsmittel. Giftstoffe, Medikamente und Genussmittel (Alkohl u. Nikotin) werden ausgeschieden. Es dient der Entspeicherung von verschlacktem Gewebe.
  • Aus dem Fasten lernt man wieder maß- und sinnvoll zu essen.
  • Fasten wirkt positiv auf Geist und Seele. Man hört während der Fastenzeit mehr auf seinen Körper, ruht zwischendurch, nimmt sich Zeit für seine Hobbys (lesen, schwimmen, Spazierengehen). Dadurch, dass man freiwillig den Entschluss zu fasten gemacht hat und man nun erfährt, dass ein Leben ohne Nahrung möglich ist, vertraut der Faster mehr seinem Körper und sich selbst. Man bekommt eine innere Sicherheit.

Die Grundregeln des Heilfastens